Angestellte Tierärzt*innen

Warum der Beruf als Tierärzt*in?

Für viele sind Hund, Katze und Co. fester Bestandteil der Familie. Damit die Haustiere gesund bleiben ist der regelmäßige Gang zum oder zur Tierärzt*in erforderlich. Tiermediziner*innen kennen die Anatomie und Psychologie der Tiere sowie die speziellen Behandlungsmethoden bei Krankheiten. Nach dem Hochschulstudium der Veterinärmedizin kannst du als Tierärzt*in dein Talent im Umgang mit Tieren optimal einsetzen. Die Tätigkeit ist abwechslungsreich, da jeder tierische Patient verschiedene Anforderungen mit sich bringt, aber auch im Umfang der Artenvielfalt (Kleintiere wie Hunde, Katze, Kaninchen, Vögel, Exoten oder auch Großtiere wie Pferde, Nutztiere und Zootiere) und den beruflichen Möglichkeiten.
Tierärzte und Tierärztinnen befassen sich mit der Prävention und Behandlung von Tierkrankheiten, mit Hilfe von Untersuchungen, um den Gesundheitszustand von Jungtieren und ausgewachsenen Tieren zu kontrollieren, analysieren die Krankheitssymptome, führen selbstständige Laboruntersuchungen durch und erstellen Diagnosen.

Tiermediziner*innen behandeln aber nicht nur kranke Tiere, sondern erbringen viele weitere veterinärmedizinische Leistungen (zum Beispiel Impfpässe und tierärztliche Bescheinigungen ausstellen, verordnen Tiermedikamente, führen vielfältige Operationen durch) direkt in einer Tierpraxis, einer Tierklinik oder auch vor Ort. Außerdem beraten Tiermediziner*innen die Tierbesitzer und geben ihnen Tipps, z.B. zur richtigen Tierernährung, artgerechte Haltung, Hygiene, und ganz allgemein zum Tierwohl. Auch in den Tierzuchtbetrieben haben Veterinärmediziner bzw. Nutztierärzte fundamental wichtige Rollen. Sie sichern die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere, überwachen die Haltungshygiene und den Einsatz von Tierarzneimitteln, kontrollieren die Führung der Ställe und die Besamung / Reproduktion, inspizieren die Bedingungen, unter denen die Tiere geboren werden, aufwachsen und sich fortpflanzen und überprüfen die Beseitigung von tierischen Nebenprodukten und Abfall. Außerdem kontrolliert der/die Tierärzt*in die Tierproduktion über die gesamte Erzeugerkette hinweg, vom Stall bis zum Teller.

Auch wenn der Schwerpunkt in der tierärztlichen Arbeit auf der Behandlung von Tieren liegt, spielen Tiermediziner*innen trotzdem eine grundlegende Rolle für die menschliche Gesundheit. Denn zahlreiche Krankheiten können von Tieren auf den Menschen übertragen werden. Somit dient der Schutz vor Tierseuchen und die Kontrolle von Tiergesundheit, Haltungsumgebung und Produkten tierischen Ursprungs (insbesondere derjenigen, die für den menschlichen Verzehr bestimmt sind, wie Milch, Fleisch, Eier usw.) auch dem Schutz der Lebensmittelsicherheit und der öffentlichen Gesundheit.

Weitere Informationen erhältst du auch unter https://www.tieraerzteverband.de/bpt/ und https://www.bundestieraerztekammer.de/ sowie den jeweiligen Tierärztekammern und Versorgungswerken der jeweiligen Bundesländer.

Du hast als Tierarzt/Tierärztin zahlreiche Optionen der Weiterbildung und Spezialisierung in deinem gewünschten Tätigkeitsfeld, was sich nicht zuletzt in der verpflichtenden Anzahl der ATF-Stunden widerspiegelt. Jedoch stellen sich neben fachlichen Weiterentwicklungen auch immer mehr Fragen zu Themen wie Versicherung & Beratung, alles Rund um den Arbeitsalltag, Praxisgründung & Management, sowie Praxisnachfolge.

Auf fortbildung.vet findest du Webinare zu fachlichen, sowie branchenübergreifenden Themen (inkl ATF-Zertifizierung), welche Du flexibel und ganz bequem von Zuhause aus konsumieren kannst.

fortbildung.vet ist die Fortbildungsmöglichkeit, unkompliziert und flexibel abrufbar.

  • Dich erwartet ein breites Webinarangebot: Von brandaktuellen Fachthemen, über psychische Gesundheit, Kommunikation & Gehaltsverhandlung, bis hin zur Praxisgründung
  • Du erlebst Wissenstransfer von renommierten Referenten und kannst dich mit diesen in den Live-Webinaren direkt austauschen
  • Unkompliziert auf einer modernen Plattform
  • Du erhältst deine ATF-Stunden direkt im Anschluss an das Webinar
  • Selbstverwirklichung und Wissenstransfer leicht & unkompliziert
  • Wir schonen deinen Geldbeutel: Ein faires Preismodell ermöglicht dir einen einfachen Zugang zu unseren Fortbildungen
  • Gehe in den Live-Webinaren mit anderen Kolleg*innen in Austausch und das ganz bequem von Zuhause aus
  • Wissen wo und wann immer du willst. Entweder live dabei oder jederzeit On-Demand

Wir begleiten dich auf fortbildung.in mit dem Wissens Boost, der zu dir passt!

Jetzt Webinare ansehen!